blog.darkstar.work - a simple url encoder/decoder

 a simple url encoder/decoder
 http://blog.darkstar.work

Labels

Wirtschaft (146) Österreich (118) Pressefreiheit (115) IT (88) code (54) Staatsschulden (37) EZB (27) Pensionssystem (15)

2024-01-15

Franz Kafka - eine düstere Vorahnung? [Draft]

Bisher wurde das Wirken und Schaffen der Literatur von Franz Kafka rein nur auf mögliche Krankheiten, Persönlichkeit, das Verhältnis zu seinem Vater, den kulturellen Kontext seines Umfeld oder die albtraumhafte Bürokratie der K.& K. Monarchie psychologisiert.
Ich behaupte, dass möglicherweise eine düstere Vorahnung der Schrecken des Holocaust (siehe auch griechische Göttin Kassandra) in seinen Romanen sich manifestierten.

Die Verwandlung

Die unfreiwillige Metamorphose des tüchtigen Mannes Gregor Samsa in einen Käfer, der zuerst viele ernährte, den die Ernährten abschoben, alsbald er nicht mehr arbeitsfähig war, und gleichzeitig selbst erhaltende Berufstätigkeit fanden. ⟹ 

Interpretation: Vorahnung der unfreiwilligen Abschiebung in die Konzentrationslager.

Der Prozeß

Die Verhaftung des Prokuristen einer Bank Josef K. aus heiterem Himmel, weitere Verdächtigungen, Vor-Verurteilung durch sozial-psycholgische Einschätzung von Untergebenen in der Bank und letztendliche grausame Exekution. ⟹ 

Interpretation: Bei der Verhaftung passiert Josef K. relativ wenig, er wird jediglich davon informiert, dass er jetzt verhaftet wird. Personen wie der Prügler, die rein fiktiv zur Zeit der Monarchie waren, könnten eine Vorahnung auf SA & SS gewesen sein. Das Gericht, dass eher einem Schmierentheater gleicht, als einem hohen Gericht ist ein Hinweis auf die Arier Gesetzgebung und die Urteile während des NS-Regimes. Die grausame Exekution von Josef K. ohne offiziellen Henker oder rechtliche Formalität war zu keiner Epoche unseres europäischen Kulturraum üblich und deutet eine Vorahnung auf Ermorden ohne Information an die Öffentlichkeit und ohne institutionelle Todesstrafe durch Henker hin.

Amerika

Der einzig positive Roman von Franz Kafka. [...] ⟹ 

Interpretation: Die Schrecken des NS-Regime und Hitler-Stalin Packt wurden nur durch Kriegsbeteiligung der vereinigten Staaten von Amerika beendet. Deswegen endet die Geschichte "Amerika" als einzige positiv trotz vieler Wirrungen.

Das_Schloss

Ich laß den Roman nie fertig und muss mir noch eine kurze Zusammenfassung organisieren.[...] ⟹ 

Interpretation: [...]

Das Urteil

Georg Bendemann, Sohn eines Kaufmanns, verlobt und kurz vor der Heirat stehend, korrespondiert brieflich mit seinem – aus seiner Sicht – glücklosen Freund in Petersburg. Der Vater wirft Georg vor, die Leitung des Geschäftes an sich gerissen und eine nicht ehrenhafte Verlobte gewählt zu haben, außerdem den Freund aus St. Petersburg als Sohn und Vertrauten angenommen zu haben. Der Vater beendet die Auseinandersetzung mit den Worten: „Ich verurteile dich jetzt zum Tode des Ertrinkens!“ ⟹ 

Interpretation: Vorahnung auf den Hitler Stalin Packt. Der Vater Staat (k&k Monarchie) in der Juden gleichbehandelt wie bürgerliche Christen Chancen und Aufstiegsmöglichkeiten vorfanden wird zum grausamen Scharfrichter, der Stalinisten vertraut und als Söhne annimmt und bürgerliche Juden zum Tode verurteilt.


Achtung: Diese von mir aufgestellte These ist nur eine vage Hypothese.
Der Holocaust und die Schreckensherrschaft des NS-Regimes ist und bleibt eines der grausamsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen